Die Savannah ist eine große und sehr schlanke Katze. Eine Savannah kann je nach Generation 4 kg, oder sogar bis zu 10 kg wiegen.  Sie wirkt auf den ersten Blick schlank, sehr athletisch und muskulös, mit kräftigen Hinterbeinen. Diesen verdanken sie auch ihre überaus beeindruckende Sprungkraft - sie können aus dem Stand bis zu 2 m hoch springen!

Das Fell besitzt sehr oft einen beigen, silbernen bis leicht grauen oder goldenen Grundton mit schwarzen Tupfern. Der Bauch ist meistens weiß. Ein besonders Merkmal und Erbe des Servals sind die hellen Streifen oder Tupfer auf den Ohren.

Der Kopf ist eher klein und besitzt große Ohren, die deutlich hervorstechen. Die Augenfarben variieren zwischen grün, gelb, braun oder goldener Farbe. Die Augen sind oval bis rund, können auch leicht mandelförmig sein. Sie sind eher groß, aber nicht riesig.

Das Fell der Savanna ist kurz bis mittellang. Ähnlich wie bei den Bengal-Katzen haben auch die Savannahs kein Unterfell und daher verlieren sie auch nicht so viel Haare.  Wie bei den Bengalen, ist das Fell sehr weich - fast sogar noch ein wenig weicher.